Sabine Odenthal

Unsere Welt gerät aus den Fugen!

Die Coronaviren,
aggressiv und zerstörerisch in violett und magentarot.

Sie heben unsere Welt aus den Fugen.

Die zerstreuten Puzzleteile versinnbildlichen den Verlust des Gemeinsamen, den Stillstand, abgesagte Kulturveranstaltungen während des Lockdowns und den immer noch sehr eingeschränkten Kulturbetrieb. Die Einschränkung vieler Lebensbereiche von uns allen.

Durch das Grau und Schwarz ist hervorgehoben, welche (bunte) Vielfalt uns durch fehlende Kunst und Kultur verloren geht, wie sehr der Lockdown uns in unseren aller Aktivitäten einschränkt.

Corona ist ein weltweites Phänomen und betrifft alle Menschen. Die Figuren mit ihren unterschiedlichen Hautfarben stehen stellvertretend für alle Nationalitäten unseres Planeten und treten gleichzeitig als Publikum der Kultur auf. Unter Einhaltung der Abstandsregeln.

 

Corona kommt wie eine Königin daher. Im violett und magentarotem Kleid. Weltweit in aller Munde, mit aggressivem Verhalten hat sie im Nu die Weltherrschaft übernommen.

Sie setzt alle Routinen außer Kraft, versetzt uns in den Standby-Modus und sorgt dafür, dass die Menschen Abstand zueinander halten und sich hinter Masken verbergen. Lockdown ist angesagt. Die Menschen geraten in Isolation.

Unsere Welt gerät aus den Fugen!

Auch Kunst und Kultur bleiben hinter verschlossenen Türen. Haben kein Publikum mehr. Erlebbare Kultur und der persönliche Austausch mit den Menschen fehlt.

Konzerte und Opernaufführungen nur per Stream.

Doch wie hätten wir die Quarantäne verbracht, ohne Musik, ohne Bilder, ohne Bücher, ohne Filme….

Wir alle brauchen Kultur!
Kultur braucht uns alle!
Denn ohne Kultur fehlt uns was!

Aus Chaos entsteht Neues!

Der STOPP durch Corona bedeutet auch den START in eine neue Zukunft.

Ein Zurück, zu VOR-CORONA-ZEIT gibt es vielleicht nicht!

Lernen wir also mit unseren Ängste vor einer Ansteckung und der Zukunft umzugehen. Vorsichtsmaßnahmen und Abstandsregel in unser tägliches Leben zu integrieren.

Ungewöhnliche Situationen fordern innovative Wege.

Bringen wir unserem Planeten Erde wieder mehr Achtsamkeit entgegen. Füllen unser Leben mit mehr Muße, mehr Zeit für die wesentlichen Dinge im Leben. Weniger Stress und Aggressionen, dafür mehr Ruhe und Gelassenheit.

Kreatives Denken und Handeln geben uns neue Perspektiven für unsere Zukunft. Wir haben es in der Hand, wie wir unsere Zukunft gestalten.

“Kultur & Corona – Gemeinsam auf Abstand” sollte nicht nur ein Slogan sein, sondern als Aufforderung verstanden werden, unsere Komfortzone zu verlassen,das Positive aus der Corona Pandemie in die Zukunft zu integrieren und Neues zu wagen

 

Sabine Odenthal

Im Bendel 30
53619 Rheinbreitbach

www.sabine-odenthal.com
info@sabine-odenthal.com
Mobil 0162 201 79 23

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen